Kategorien
Bez kategorii

Kleid oder Damenanzug

Ein Kleid wird seit langem mit dem Bild einer Frau assoziiert, lang oder kurz immer weiblich. Ein Anzug hingegen ist ein Teil der Männergarderobe, und wir assoziieren dieses Kleid mit einem Mann. Sind Sie sicher, dass es so ist?
Obwohl ich eine Frau bin und mehr als ein Kleid in meiner Garderobe habe, liebe ich Anzüge, seit mein Abenteuer mit der Männerindustrie begann. Und obwohl es schon lange Männeranzüge sind, habe ich immer davon geträumt, einen Anzug aus Madonna Vouge- oder Express Yourself-Videos in meiner Garderobe zu haben. Er hat breite Beine und eine zweireihige, ausziehbare Jacke. Heute können wir sie ohne Probleme in verschiedenen Farben und Schnitten auf den Markt bringen.
Die Wahrheit ist, dass es die Weltstars waren, die mit der Mode für das Tragen von Damenanzügen begonnen haben. Sie brachten ihren starken Charakter und ihre starke Position zum Ausdruck. Das Bild einer Frau in einem Kleid überrascht niemanden, heutzutage überrascht auch eine Frau in Hosen niemanden, aber das war nicht immer so.

EINE KLEINE GESCHICHTE.
Kleider gehen auf prähistorische Zeiten zurück, als ein Stück Haut, das den Körper gegen die kalte Form umhüllte, einem Kleid glich. In all diesen Jahren hat sich ihr Entwicklungsweg von der Antike über das Mittelalter oder die Renaissance bis in die Gegenwart stark verändert. Von Epoche zu Epoche haben sie sich bis zur Unkenntlichkeit verändert. In der Bronzezeit ähnelte ihr Schnitt einer Tunika, in späteren Epochen waren sie doppellagig, begannen langsam den Ausschnitt und die Schultern freizulegen, bis in die Neuzeit, wo die Wahl der Schnitte keine Grenzen kennt.
Frauenanzüge hingegen wurden bereits Ende des 19. Jahrhunderts geboren und waren damals sehr umstritten, weil die Hose der Teil der Garderobe war, den Frauen nicht tragen durften. Damals versuchten Frauen, die den Mut hatten, einen Anzug zu tragen, ihren Charakter in einer von Männern dominierten Welt zu betonen. Während des Ersten Weltkriegs oder so gewann der Frauenanzug an Stärke, weil die Frauen die Berufe der Männer übernehmen mussten, die an der Front kämpften, und der Anzug erwies sich als der Teil der Garderobe, der sie selbstbewusster, unabhängiger und vor allem bequemer machte.

WAS ZU WÄHLEN?
Wenn Sie zufällig vor dem Dilemma stehen, was Sie auf dem Weg nach draußen anziehen sollen, egal zu welchem Anlass, ein Kleid oder einen Anzug, dann möchte ich Ihnen diese beiden Sets vorstellen.
Sie werden mir wahrscheinlich zustimmen, dass jede Frau mindestens ein Kleid in ihrem Kleiderschrank hat. Und es sollte auf jeden Fall „kleines Schwarzes“ sein. Ein Kleid macht die ganze Stilisierung gerade genug Accessoires und wir können ein solches Cocktailkleid für viele Gelegenheiten tragen. Gleichzeitig fühlen wir uns elegant und feminin.
Es gibt viele verschiedene Kleidungsstile, von Abendkleidern bis hin zu Geschäftskleidern oder sogar Sportkleidern, so dass wir sie im Grunde bei jeder Gelegenheit tragen können, sogar im Sommer am Strand.
Die riesige Auswahl ermöglicht es Ihnen auch, ihn perfekt an jede Figur anzupassen, so dass Sie sagen können, dass die Wahl leichter ist. Wir können zu fast jeder Gelegenheit ein Kleid tragen. Sehr gut geeignet für den Alltagsgebrauch Kleider aus weichem Strick. Man kann sie an jede Figur anpassen, sie sind sehr bequem und angenehm zu tragen. Sie sind perfekt für kältere Tage.
Für Familienfeiern oder größere Veranstaltungen lohnt es sich, sich nach einem eleganteren und luftigeren Stoff wie Seide oder Viskose umzusehen. Sie sind leicht und schön in Stofffarben, so dass sie sich ideal für Partys unter freiem Himmel eignen.
Wenn Ihre Arbeit es erfordert, dass Sie ein Kleid tragen, wählen Sie diejenigen, in denen Sie sich wohl fühlen. Und hier funktionieren weiche Stoffe wie Baumwolle am besten.

Anzüge sind mehr geschnitten als Kleider. Die Auswahl ist etwas kleiner, aber die satten Farben und die Kombinationsmöglichkeiten mit Zubehör sind wirklich riesig. Stellen Sie sich eine klassische Jacke mit der berühmten 7/8 langen Hose vor, die perfekt zu einem weißen Hemd und einem hohen Absatz passt, aber Sie können dieses Set auch für eine sportlichere Version mit einem weißen Top und Turnschuhen verwenden, die Hose selbst zu einer anderen Jacke oder einem Pullover sowie eine Jacke zu einem Kleid oder Rock. Wenn Sie einen Anzug wählen, der zu Ihrer Figur passt, können Sie einen wunderbaren Look kreieren. Damen- und Herrenanzüge werden mit einem oder zwei Knöpfen geschlossen. In den Kollektionen können Sie gerade Jacken und solche mit stärkerer Einbuchtung an der Taille treffen, um die Silhouette zu betonen. Was die Stoffe betrifft, so gibt es eine Vielzahl von Stoffen. Achten Sie beim Kauf darauf, so viele natürliche Stoffe wie möglich einzubeziehen. In einem solchen Anzug werden Sie sich wohl und geborgen fühlen. Es lohnt sich, solche mit Elasthanzusatz zu wählen, oder Sie können Modelle aus weicher Strickware finden. Solche komfortablen Sets funktionieren perfekt bei der Arbeit oder während einer langen Autofahrt.

GESCHÄFTSBEREICHE
Wenn Ihnen ein klassisches Bleistiftkleid langweilig ist und Sie bei der Arbeit eine bestimmte Kleiderordnung haben, lohnt es sich, über einen Anzug nachzudenken, der Ihren Alltagsstil ein wenig verändert und Sie selbstbewusster macht. Ein gut geschnittener Anzug mit einem qualitativ hochwertigen Stoff wird Ihnen auch im Herbst und Winter ein sehr angenehmes und noch wärmeres Gefühl geben. Wie ich bereits erwähnt habe, lohnt es sich, Anzüge zu wählen, die aus weichen Stoffen hergestellt oder gestrickt sind, um Komfort und Bequemlichkeit zu gewährleisten.
Wenn Ihr Arbeitsplatz ein wenig Wahnsinn mit Farben zulässt, können Sie aus den Vorschlägen der Sommeranzüge wählen. Auch in der Sportversion können sie auf verschiedene Weise gemischt und kombiniert werden, so dass Sie sehen, dass es viele Möglichkeiten gibt.

Wenn Sie keinen Anzug in Ihrer Garderobe haben, ist es wohl an der Zeit, ihn zu wechseln. Wenn Sie sich Sorgen machen, ob Sie es richtig verwenden werden, schlägt es ein klassisches Modell vor, universell in gedämpften Farben, weil es Ihnen das Erstellen von alltäglichem Styling erleichtern wird.
Abwechslung in der Garderobe ist notwendig, denn was Sie an einem bestimmten Tag tragen wollen, hängt oft von Ihrer Stimmung ab. Ich bin den Modedesignern persönlich dankbar, dass sie Damenanzüge, eines meiner Lieblingsoutfits, entworfen haben. Und doch in Rot, voller Eleganz, Sexappeal und Selbstbewusstsein…. Eine Totale muss haben!

Kategorien
Bez kategorii

Mücke oder vielleicht Unentschieden

Das ewige Dilemma: Krawatte oder Fliege? Wir sagen Ihnen, was Sie für verschiedene Anlässe wählen können.

Beginnen wir mit der Definition, ob es ein Unentschieden oder eine Fliege gibt.

Eine Krawatte ist ein schmaler Stoffstreifen, der um den Hals eines Hemdkragens gebunden wird und die Verzierung der Kleidung von Männern oder Frauen darstellt. Die moderne Krawatte ist von langen, bunten Schals oder Schärpen abgeleitet, die in Kroatien um den Hals getragen werden.

Die Fliege, sowohl Fliege als auch Fliege genannt, ist ein dekoratives Element der üblicherweise von Männern getragenen Kleidung, bei der es sich um einen schmalen Stoffstreifen handelt, der am Hals zusammengebunden wird.

Die richtige Länge der Krawatte.

Die Krawatte wird immer zu einem langärmeligen Hemd getragen. Die richtige Krawattenlänge ist die Hälfte der Gürtelschnalle. Es gibt Ausnahmen von dieser Regel für Hosen in hohem Zustand. Wenn die Hose in hohem Zustand ist und bis zur Bauchnabelhöhe reicht, sollte die Krawatte die Gürtellinie überqueren, denn wenn sie bis zur Bauchnabelhöhe reicht, würde sie komisch und nicht ästhetisch aussehen. Die Krawatte ist eine sicherere Lösung und passt zu jeder Art von Anzug. … Er passt sowohl zum Smoking (schwarze Fliege), zum Frack (weiße Fliege) als auch zum Anzug. Im letzteren Fall haben wir mehr Freiheit, weil wir eine Fliege in praktisch jeder Farbe zum Anzug tragen können. Dennoch lohnt es sich, vorsichtig zu sein.

Eine gute Krawatte ist eine von Hand genähte Seidenkrawatte, die aus einem schrägen Material geschnitten wird, so dass der Maschinenstich das Material zieht und die Krawatte verdreht. Die Krawatte ist in der klassischen Version mit Wollbesatz versteift. Natürlich sind Krawatten aus synthetischen Stoffen im täglichen Gebrauch viel häufiger anzutreffen. Das ändert nichts an der Tatsache, dass wir sie nicht in der Waschmaschine waschen, und nach dem Abnehmen lösen wir den Knoten immer. Das Muster der Krawatte wird von jedem der Herren selbst gewählt – sie können ihre Persönlichkeit zum Ausdruck bringen. Denken Sie jedoch daran, dass Sie nicht versuchen sollten, ein kariertes Outfit (auf einem Hemd) mit Streifen (z.B. in einer Krawatte) zu kombinieren.

Für diejenigen, die gerade erst in die Welt der Männer einsteigen, mag das elegante Tragen einer Fliege schwierig erscheinen. Ob für den alltäglichen Gebrauch oder für einen Anlass, der einen besonderen Rahmen erfordert (z.B. die eigene Hochzeit), es ist wirklich leicht, sich zu verfangen, besonders wenn man sich nicht bewusst ist, dass man es nicht einfach als Ersatz für eine Krawatte betrachten kann.

Gemusterte, farbenfrohe Fliegen sind wieder in Mode, die dem smarten Casual-Stil der Männer einen einzigartigen Charakter verleihen. Auch Flyer für Hochzeitsanzüge werden immer beliebter. Pastell oder helle, neutrale Farben passen perfekt zum eleganten Outfit des Bräutigams. Und die in dunkleren Farben, aus Samt oder Seide sind ein modischer Akzent im Stil eines Balls oder Abschlussballs. Eines ist sicher: Dieses elegante Accessoire lässt jeden Mann originell, unverwechselbar und äußerst schick aussehen. Es ist wichtig, die Fliege dem Anlass und den Regeln der Kleiderordnung anzupassen, aber es ist auch sehr wichtig, die richtigen Farben im gesamten Stil zu komponieren. Wenn die Basis Ihres Outfits ein klassischer, marineblauer Anzug ist, können Sie ihn je nach den Umständen mit einer Fliege in neutralen, pastellfarbenen oder dunklen Farben kombinieren. Schwarze, flaschengrüne oder burgunderfarbene Fliege für einen marineblauen Anzug ist eine perfekte Option für verschiedene Arten von Abendveranstaltungen – Hochzeiten, Bälle oder Bälle. Eine pastellfarbene, z.B. puderrosafarbene Fliege für einen marineblauen Anzug kann vom Bräutigam platziert werden. Grau, Braun, in Blautönen, in zarten Mustern wiederum sind eine perfekte Wahl für das Business-Styling.

Wenn wir mit der Waffe in der Hand sind, sollten wir uns überlegen, welches Hemd wir anziehen sollen.

Tatsächlich gibt es zwei wichtige Dinge zu beachten:

    1. Die Fliege und das Hemd, mit dem wir sie tragen, sollten den gleichen Grad an Formalität aufweisen. Eleganter, schwarzer Hosenschlitz erfordert, dass Sie ein ebenso schickes Hemd mit richtig ausgewähltem Kragen und verdeckter Knopffalte hineinlegen. Man sollte jedoch kein formelles Hemd für alltägliche Fliegen in Mustern anziehen.

    Der Kragen des Hemdes sollte der Rahmen für die Fliege sein. Das bedeutet, dass ihre Böden lang genug sein sollten, damit die Fliege sie nicht vollständig bedecken kann.

Wie Sie jedoch wissen, gibt es viele Hemdkragen, und nicht alle können mit einem Hosenschlitz getragen werden.

Aber vergessen wir nicht, eine Fliege ist leider nicht für jeden etwas.

Die Krawatte ist ein absoluter Klassiker, und jeder Mann sollte zumindest ein paar davon im Schrank haben. Sie ist perfekt für jede Gelegenheit und, was Männer mit einer volleren Figur sicher glücklich machen wird, optisch schlank. Eine auffällige Fliege wiederum hat den Ruf, bequemer und praktischer zu sein, weil man sich im Gegensatz zu einer Krawatte nicht um ihre unruhigen Enden oder die Höhe der Bindung kümmern muss. Leider verbreitert die Fliege optisch das Gesicht, so dass Menschen mit Kadavern diese eher meiden sollten. Wenn wir jedoch auf dieser Lösung bestehen, sollten wir daran denken, dass je größer das Gesicht, desto größer der Hosenschlitz und entsprechend breiter der Hemdkragen sein sollte.